Mit den Sommerferien ist auch unser Fluglager auf Diepenlinchen zu Ende gegangen. Zwei Wochen waren wir bei jedem fliegbaren Wetter in der Luft, haben am Flugplatz gezeltet, gekocht und viele Abendstunden zusammen am Lagerfeuer verbracht.

Die Atmosphäre war klasse, alle haben sich noch mal besser kennengelernt als dies während des normalen Wochenendbetriebs möglich ist. Das Ergebnis lässt sich sehen: Drei erste Alleinflüge (von Fabio, Leon und Niklas), verschiedene Umschulungen auf neue Flugzeugtypen, viele längere Thermikflüge… Es macht eben einfach einen Unterschied, ob Tag für Tag in der Luft ist und das neu Gelernte gleich am nächsten Tag ausprobieren kann oder ob zwischen den Flügen immer eine Woche liegt. Ein großer Dank muss hier den Fluglehrern aber ausgesprochen werden, die sich die Vor- und Nachmittag für uns freigenommen haben um mit uns zu fliegen und auf dem Doppelsitzer zu schulen! Gleiches gilt für die Windenfahrer und Startleiter.

Besuch aus dem Schwarzwald

Wir hatten sogar weit angereisten Besuch: Flo und Simon vom FSC Pforzheim Straubenhardt (nördlich vom Schwarzwald) waren für ein paar Tage mit einer SF27 bei uns und waren begeistert vom Kraftwerk-Fliegen in Weisweiler.

7./8. September: Besucht uns auf dem Stadtfest!

Und kaum ist die eine Aktion zu Ende, steht die nächste an: Wer Lust hat, uns näher kennenzulernen ist herzlich eingeladen am kommenden Wochenende (07./08. September) auf der Stolberger Stadtparty an der Frankentalwiese in der Stolberger Altstadt vorbeizukommen. Unser Infostand dort und vor allem das mitgebrachte Segelflugzeug sind kaum zu übersehen. 😉


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.